WIDAB
Kategorie: Allgemein
29. Januar 2021

Corona hat uns nicht im Griff

Die derzeitige Situation geht an uns in der Kommunalpolitik nicht vorbei. Auch wenn öffentliche Veranstaltungen im Augenblick nicht stattfinden, ist die WIDAB im Hintergrund fleißig am Arbeiten. Mit diesem Artikel möchten wir einen kurzen Überblick darüber geben, was uns derzeit bewegt. Zum Einen ist da ganz klar ein Virus, der uns und auch unsere Mitglieder beschäftigt. Wie in vielen anderen Bereichen haben wir mit Anlaufproblemen die Fraktionsarbeit soweit digitalisiert, dass regelmäßig Austausch über aktuelle Probleme möglich ist. Inhaltliche Schwerpunkte liegen bei der Innenstadtentwicklung, der Situation bei der Feuerwehr, Radwegeplanungen sowie bei der Herstellung von Transparenz und Mitarbeitsmöglichkeiten. 

Innenstadtentwicklung:

Hier werden die nächsten Schritte in Bezug auf den Grundsatzbeschluss „Strategie zur Innenstadtentwicklung“ diskutiert und Ideen gesammelt, wie es möglich ist, nach dem Lockdown geeignete Schritte einzuleiten, um die Attraktivität der Kernstadt zu verbessern. Wesentliche Begriffe, die uns in diesem Kontext bewegen, sind: Aufenthaltsqualität, Erlebnisräume und Marketingmöglichkeiten. Es gilt mit den bescheidenen Mitteln einer verschuldeten Stadt mit Haushaltskonsolidierung maximale Reichweite und Aufmerksamkeit zu erreichen, damit Aschersleben mit seinen hochwertigen Angeboten in der Region und darüber hinaus als lohnenswertes Ziel erkannt wird. Zudem wird es unser Ziel sein, den Menschen, die in unser Kernstadt tätig sind – egal ob selbstständig oder angestellt – Perspektiven zu bieten und zu zeigen, dass uns der Lebens- und Erlebnisraum Innenstadt wichtig ist. 

Feuerwehr:

Rund um die Aschersleber Feuerwehr gibt es viel Bewegung. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt leisten erhebliche Beiträge zu unserer Sicherheit. Dabei geht es in diesen Tagen oft schon über persönliche Belastungsgrenzen im Ehrenamt hinaus.Weit über 300 Einsätze im Jahr 2020,  nur allein für die Ortsfeuerwehr Aschersleben, sind eine eindrucksvolle Größe. Mit der Schaffung einer zusätzlichen hauptamtlichen Stelle im Sektor der Feuerwehr hoffen wir, dass die Abstimmung zwischen den Wehren weiter verbessert werden kann und dass die Beschaffung von Material und Technik noch besser abgestimmt funktioniert, um die Wehren einsatzfähig zu erhalten und das Ehrenamt in der Wehr weiter zu unterstützen. 

Radwege:

Ein vorrangiges Ziel unserer Arbeit stellt die Vernetzung der Ortsteile dar. Wir erachten den Radverkehr als wichtige Säule und sehen im Radtourismus eine Chance zur Belebung der Stadt. Unweit des Europaradweg R1 möchten wir Anbindungen schaffen, um mögliche Gäste nach Aschersleben zu bringen. Ein funktionierendes Radwegenetz kann auch wichtiger Beitrag zur Versorgung im ländlichen Raum sein. In Zeiten von E-Bikes und Lastenrädern können Mobilitätslücken geschlossen werden und Wege vereinfacht. 

Transparenz und Mitarbeit: 

Im Lockdown gestaltet sich Austausch schwer und es ist kompliziert persönlich in Kontakt zu treten. Wir möchten gern eine kontaktfreie Möglichkeit der Kommunikation mit den Aschersleber Bürgern anbieten. Deshalb arbeiten wir derzeit daran unsere Ressourcen zu organisieren und eine feste Telefonsprechzeit zu schaffen. Dies ist für uns, die häufig auch noch im Job, Homeschooling und Homeoffice eingebunden sind, nicht die einfachste Aufgabe. Die Lösung wird aber zeitnah folgen.